Der neu gewählte Vorstand

Vorstandswahlen im HSC Ehmen

Nachdem die vorherigen zwei Jahre Präsenzveranstaltungen durch die Herausforderungen der Corona Pandemie nahezu unmöglich machten, passte es sehr gut, dass der HSC Ehmen seine turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen dank der jüngsten Lockerungen in Präsenz im Rahmen einer Hauptversammlung durchführen konnte.
Als Tagungsort wurde die Ballsporthalle Mörse am Herzbergstadion gewählt.
Vorsitzender Peter Kassel konnte mehr als 30 Mitglieder, darunter viele aktive Handballerinnen und Handballer, begrüßen.

Die pandemiegeprägten Jahre 2020 und 2021 blieben nicht ohne Herausforderungen an die Vorstandsarbeit. Dennoch konnten die weitaus meisten Vorstandsmitglieder gewonnen werden, erneut für ihre Ämter zu kandidieren.

Dennoch gab es auch Neubesetzungen. Aus beruflichen Gründen mussten der bisherige 2. Vorsitzende Cornelius Dertmann und der Schiedsrichterwart Niklas Knobloch Ihre Funktionen aufgeben. Als Nachfolger für den 2. Vorsitzenden konnte Benjamin Riehn gewonnen werden. Die Position des Schiedsrichterwartes blieb zunächst unbesetzt. Hier führt Niklas Knobloch die Arbeit kommissarisch bis zur Sommerpause weiter. In der Zwischenzeit soll in gemeinsamer Anstrengung auch hier eine Nachfolgelösung gefunden werden. Einen Wechsel gab es auch für die Spartenleitung Turnen. Die bisherige Amtsinhaberin Tanja Schleip wurde für die Aufgaben in der Jugendarbeit gewählt. An ihrer Stelle begleitet künftig Leonie Stein die Spartenleitung.
Erfreulich und zugleich ein beeindruckendes Zeichen für die Anerkennung der vom Vorstand geleisteten Arbeit: alle Mitglieder wurden von der Versammlung einstimmig in ihre Ämter gewählt.
Dem Vorstand gehören künftig an: Leonie Stein, Andrea Hack, Tanja Schleip, Kerstin Geffers, Tobias Wandke, Michael Barner, Dennis Hellmiß, Benjamin Riehn, Karsten Rother, Jan Hofmann, Simon Rößer, André Buchholz und Peter Kassel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.