Grünpflege am Turm

Wasserturm. Am 10. Oktober 2020 hatten sich wieder einige Mitglieder der Pflege unserer Außenanlagen angenommen.

Lange Zeit bot unser Vereinsheim, der Wasserturm, einen etwas vernachlässigten Anblick. Dabei sah es am frühen Morgen bei Regen noch so aus als müsste diese Aufgabe weiterhin warten. Wie es guter Brauch ist, trafen sich die Helfer zunächst zu einem kräftigenden Frühstück und besprachen das weitere Vorgehen.

Mittlerweile hatte sich das Wetter deutlich gebessert. Und so gingen wir tatkräftig ans Werk. Rasen wurde gemäht, Hecke wurde geschnitten. Unkraut gejätet und Straße gefegt.

Dank strahlenden Sonnenscheins kam man sogar ins Schwitzen. Es war bemerkbar, dass der letzte Grüneinsatz am Wasserturm schon längere Zeit zurücklag. Da war es eine willkommene Arbeitserleichterung, dass Günther Scharke mit seinem „gelben Blitz“ vorbei kam. Selbst der große gelbe Kipper musste vier mal vollgeladen werden, ehe der gesamte Grünschnitt abtransportiert war. Nach fast drei Stunden intensiver Arbeit bot der Wasserturm wieder einen sehenswerten Anblick. So ist er nun gerüstet für den anstehenden Winter. Damit hatten sich die Helfer ein abschließendes zweites Frühstück zur Mittagszeit redlich verdient.

Ein riesengroßes Dankeschön an Rudi Assmann, Wolfgang Schemel und Ingo Seemann für ihren engagierten Einsatz. Ein besonderer Dank an Günther Scharke für seine spontane Hilfsbereitschaft. Ein spezieller Dank an Ingo für das Mitbringen der Sonne aus Sülfeld. 😉

[Text: Peter Kassel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.