Testphase für Kontaktloses Training

Vorstand. Ab dem 12. Mai 2020 startet der HSC Ehmen eine Testphase für die Trainingsaufnahme – natürlich unter strikter Einhaltung der Hygiene-Auflagen!

Nach einer langen Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie treten in Niedersachsen seit letzter Woche weitere Lockerungen in Kraft – auch für den Sportbetrieb. Der Betrieb und die Nutzung öffentlicher und privater Sportanlagen im Freien zu Ausübung von Kontaktlosem Sport sind unter besonderen Voraussetzungen zugelassen.

Der HSC startet mit drei ausgewählten Teams auf dem Sportplatz in Mörse mit einer 14-tägigen Testphase. Es wird kontaktlos in Kleingruppen mit dem entsprechenden Abstand trainiert. Hierbei wird geprüft, inwieweit das Training unter diesen Umständen durchführbar ist. Es wird sich an die von der Stadt Wolfsburg ausgegebenen Verhaltens- und Hygieneregeln zur Nutzung von Sportanlagen gehalten.

Wann das Training auf weitere Mannschaften ausgeweitet werden und wieder in der Halle trainiert werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den damit verbundenen Lockerungen des Landes Niedersachsen bzw. der Stadt Wolfsburg ab.

An erster Stelle steht nach wie vor die Gesundheit der Vereinsmitglieder. Also: Haltet Euch an die Regeln und bleibt gesund!

Bild: https://www.wolfsburg.de/newsroom/2020/02/26/13/41/coronavirus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.