Niederlage gegen Tabellenführer

1. Damen. Trotz dreier Kaderausfällen sollte es eine Revanche für die knappe Hinspielniederlage werden. Am Samstag (15.02.) ging es für unser Team nach Wittingen.

Die ersten zehn Minuten verliefen schleppend. Wir fanden nicht richtig in unser Spiel, was teilweise der harten Abwehr der Wittingerinnen zuzuschreiben war. Trotz einiger stärkerer Minuten und des zweimaligen Herankommens auf ein Tor (4:3, 6:5), gingen wir mit einem Rückstand von vier Toren in die Halbzeit (16:10).

Nach einer motivierenden Halbzeitansansprache wollten wir alles daran setzen, Wittingen das Spiel schwerer zu machen, indem wir kompakter in der Deckung stehen und vorne eine effizientere Torbilanz erzielen.

Am Ende nutzten alle Vorsätze nichts und wir mussten uns in einem relativ fairen Kampf den stärkeren Wittingern mit 26:19 geschlagen geben. Es hatte an diesem Nachmittag einfach nicht sein sollen.

Aufstellung: Dimmler (T), Frick (T), Borchers (5/3), Durmishi (1), Hakel (2), Istock (2), Knape, Reichelt, Stock (1), Wegener (5)

Am kommenden Samstag, 22. Februar, empfangen wir in der Ballsporthalle in Mörse den Tabellendritten BTSV Eintracht Braunschweig II (Anpfiff 18.20 Uhr). Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

[Text: Svea Istock]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.