Trauer um Vereinsmitglied

Vorstand. Der HSC Ehmen trauert um seinen Handballkameraden Karl-Heinz Bielfeldt. Am 3. Januar 2020 verstarb „Biele“ kurz vor seinem 92. Geburtstag.

1963 holte er mit seiner Mannschaft im Feldhandball die Deutsche Meisterschaft nach Wolfsburg, zwar nicht für einen Ehmener Verein, aber für den VfL Wolfsburg.

Karl-Heinz „Biele“ Bielfeldt

Über viele Jahrzehnte konnte sich der HSC Ehmen über die Mitgliedschaft eines Meister-Handballers und seine enge Verbundenheit mit dem Verein freuen. Bis zum letzten Tag nahm Karl-Heinz „Biele“ Bielfeldt am Sportgeschehen des HSC Ehmen regen Anteil und war bis vor wenigen Jahren noch aktiver Sportler bei der Gymnastik der Männersportgruppe.

Wir verabschieden uns von einem tollen Sportkameraden und danken ihm für seine treue Verbundenheit. Unsere besten Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie. Wir werden uns stets gerne an ihn erinnern und trauern über den großen Verlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.