Oberliga geschafft!

wC. Die weibliche C-Jugend erreichte nach der Vorrunde zur Oberliga mit nur zwei Minuspunkten die Qualifikation zur Oberliga.

In sechs Spielen mussten die Mädels des HSC Ehmen nur eine Niederlage einstecken und erreichten damit den 2. Platz in der Tabelle. Das letzte Spiel gegen die HSG Müden-Seershausen gewannen sie mit 35:18 – ein souveräner Sieg! In diesem Spiel konnte viel ausprobiert werden und es wurde über die gesamte Spielzeit eine sehr offensive Deckung gespielt. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Gregor, der drei Wochen als Trainer unterstützte.

Mit nur einem kleinen Kader von neun Spielerinnen und zusätzlicher  Unterstützung von drei Spielerinnnen mit Zweifachspielrecht (Liv Greger, Yoanna Coordes und Mercedes Boas) wird jetzt in die Oberligarunde gestartet. Die beiden Trainer Gundolf Detering und Kerstin Geffers freuen sich auf die neue Herausforderung und wissen: „Es wird nicht einfach und wir werden sicher viele Lehrstunden in der Oberliga erhalten – aber es wird die Mädels handballerisch definitiv weiter bringen und das ist das vorrangige Ziel von uns.“

Kader: Manon Grese, Fenja Rother, Paula Geffers, Frida Brauer, Neela Erhorn, Liv Greger, Yoanna Coordes, Mercedes Boas, Livia Hölltge, Lilly Hötte, Felice Messinger, Tabea Lindenburger, Martha Burlando

[Text: Kerstin Geffers]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.