1. Heimspiel, 1. Sieg!

wA. Am vergangenen Sonntag (09.09.2018) hatte die weibliche A-Jugend den TSV Bahrdorf zu Gast. Die Partie wurde deutlich mit 28:5 gewonnen.

Im ersten Saisonspiel vor heimischer Kulisse wollte das Team um Fabian Riehn nach der Niederlage gegen Braunschweig eine deutliche Leistungssteigerung hinlegen. Dies sollte ihnen auch gelingen. So ging man auch gleich in der 1. Minute in Führung. Dann schlich sich jedoch wieder ein bisschen Lethargie ein und die Mädels nutzten die sich ihnen bietenden Chancen nur halbherzig. Der Wille zum Abschluss fehlte, so dass es bis zur 8. Minute dauerte, ehe das nächste Tor fiel. Doch dann legte der HSC los und führte schließlich in der 20. Minute mit 10:1. Den Gegnerinnen gelangen bis zur Pause lediglich zwei weitere Treffer, so dass es mit 16:3 in die Halbzeit ging.

Nach dem Wiederanpfiff lief es ähnlich wie zu Beginn der ersten Hälfte: der erste Treffer für die Hausherrinnen fiel und es dauerte  geschlagene sechs Minuten bis zum nächsten Treffer… doch dann kamen die Ehmerinnen wieder in Schwung und bauten ihre ohnehin schon klare Führung noch deutlicher aus. Am Ende ging man mit einem verdienten 28:5 von der Platte.

Kader: Bleona Abedini, Sina Becker, Agnese Durmishi, Emilia Hendriok, Carlotta Hofmann, Blenda Ibishi, Tina Jakwert, Sarah Meister, Andresa Qitaku, Alissa Pede/Gaya Pinto (Tor)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.