Endlich wieder beachen! Saisonabschlussfahrt

mB. Vom 08. bis 10. Juni 2018 verbrachte die männliche B-Jugend ihre Abschlussfahrt am Weissenhäuser Strand beim Beachhandball.

Hier konnte noch der alte Jahrgang dran teilnehmen und somit sind wir mit neun Spielern und zwei Betreuern sowie diversen Eltern am Freitag in den Norden aufgebrochen.

Angekommen in der Feriensiedlung haben wir unser Quartier bezogen und mussten auch sofort zur Eröffnungsfeier, denn wir sollten noch um 21:00 Uhr ein Spiel absolvieren. Leider standen unsere Gegner aus Berlin in einem Stau und somit musste das Spiel am nächsten Tag nachgeholt werden. So sollte es gleich zum gemütlichen Teil übergehen, doch wir mussten feststellen, dass alles nicht so ganz einfach war… auch alle Restaurants machten um 22:30 Uhr zu. Durch das Engagement unserer Eltern konnten wir noch ein paar Pizzen ordern und die Jungs hatten etwas warmes im Magen. Gestärkt ging es gemeinsam zur Unterkunft, wo wir noch ausgelassen gemeinsam den Tag ausklingen ließen.

Am Samstag ging es dann endlich los. Zwei Spieler kamen morgens noch pünktlich nach und um 9:00 Uhr begann die erste Partie. Die ersten beiden Spiele waren gegen Soltau, die klar gewonnen wurden. Nach den Begegnungen wurden wir von diversen Trainern gefragt, wie oft wir das trainieren und ob wir nur beachen oder auch normal in der Halle spielen. Die Jungs haben sich super präsentiert und hatten selbst auch viel Spaß. Man konnte jedem Spieler die Möglichkeit geben, im Angriff oder in der Abwehr zu spielen und somit kamen alle zu Torerfolgen. Allerdings immer nach dem Motto: ein Treffer ist keiner! Soll heißen, es wurde immer versucht einen Doppeltreffer zu erzielen. Die weiteren Spiele gegen Rodenstein (Südhessen) und Berlin Zehlendorf wurden ebenfalls sehr klar gewonnen. Somit beendeten wir unsere Gruppenphase als Erster.

Nun folgten noch die Platzierungsspiele gegen die ersten beiden aus der anderen Gruppe und auch hier gingen unsere Jungs als Sieger hervor. Es waren die Mannschaften aus Berlin Charlottenburg und Grünberg Mücke (Nordhessen). Damit holten sich die Jungs verdient den großen Pokal, der demnächst im Turm seinen Platz erhält.

Am Samstag Nachmittag gingen wir alle noch ins Schwimmbad und grillten hinterher mit allen mitgereisten Eltern. Ein sehr schöner Abend, der für ein paar weit nach Mitternacht endete.

Damit endet auch meine Zeit mit den Jungs. Ich wünsche Marco für die nächste Saison alles Gute und vor allem viel Spaß. Jungs, bleibt so wie Ihr seid, Ihr spielt einen schönen und guten Handball, verliert nicht die Lust daran und wir sehen uns in der Halle.

Gruß Gregor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.