40 starke Minuten reichen nicht

1. Herren. Am Samstag hatten die 1. Herren die Mannschaft aus Hondelage in der heimischen Ballsporthalle zu Gast.

Wie schon beim letzten Auswärtsspiel in Edemissen musste man auf einige Stammkräfte verzichten. Dieser Umstand sollte jedoch nicht als Ausrede gelten, man wollte ein gutes Spiel abliefern und die 2 Punkte zu Hause behalten.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen: zwar legte Hondelage mit ein bis zwei Toren vor, jedoch hatte man immer die passende Antwort. Ab der 10. Minute wendete sich das Blatt zugunsten der 1. Herren. Nach einem verworfenen 7 Meter der Gäste zog man das Tempo an und konnte einen zwei Tore Rückstand in eine Führung umwandeln. Jetzt lag man selbst immer mit einem Tor vorn und Hondelage zog nach. Mit dem Schlusspfiff erzielte man die zwei Tore Führung – dachte man. Die guten Unparteiischen berieten sich kurz und gaben das Tor dann leider nicht. So ging man mit einem knappen aber verdienten 17:16 in die Halbzeitpause.

Die Halbzeitansprache war kurz und bündig. Die Abwehr war in diesem Spiel ein wenig das Sorgenkind und man wollte mehr tun, um den Gästen das Torewerfen zu erschweren. Der Angriff hingegen zeigte eine gute Vorstellung und sollte auch weiterhin so konzentriert und energisch zu Werke gehen.

Die zweite Halbzeit begann zunächst wie die erste endete. Ehmen legte vor und Hondelage zog nach. In der 39. Minute konnte man erstmalig eine zwei Tore Führung zum 23:21 herauswerfen. Jetzt war man hellwach und legte kontinuierlich nach, so dass es in der 41. Minute 26:21 aus Ehmener Sicht stand. Die anschließende Auszeit der Gäste brachte zunächst nichts ein und man hielt bis zur 51. Minute einen vier Tore Vorsprung. Jetzt kamen die letzten Minuten des Spiels und die dünne Personaldecke machte sich immer mehr bemerkbar, zudem kam einiges Wurfpech dazu. Die Gäste konnten aufschließen und in der 55. Minute erstmals wieder selbst in Führung gehen. Die Mannschaft gab sich aber nicht auf und kämpfte bis zum Schluss. Jedoch reichte es am Ende nicht und man musste sich mit 34:35 geschlagen geben. 

Auch wenn das Spiel am Ende unglücklich verloren ging, war es eine gute, mannschaftlich geschlossene Vorstellung der 1. Herren. Mit mehr Wechseloptionen wäre das Spiel womöglich anders ausgegangen.

Das nächste Spiel der  1. Herren findet erst wieder am 07.04.2018 um 16:40 Uhr in Lafferde statt.

Jetzt gilt es wieder im Training Vollgas zu geben und sich bestmöglich auf das Spiel vorzubereiten. In dem Spiel sollten dann auch wieder einige Spieler zur Verfügung stehen, um in dieser Saison doch noch den einen oder anderen Punkt einzusammeln.

HSC Ehmen: F. Riehn, Behne – Drotleff, Wandtke, Kölle, Ibishi, Schrader, Pohl, Schubert, Knobloch, Freydank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.