Niederlage gegen starken Aufsteiger

1. Herren. Im ersten Spiel des neuen Jahres mussten die 1. Herren am Samstag (13.01.2018) bei der SG Zweidorf/Bortfeld II antreten.

Der starke Aufsteiger, gespickt mit höherklassig erfahrenen Spielern, hatte letztlich das bessere Ende für sich. Der Sieg der Hausherren fiel ein paar Tore zu hoch aus, da man zum Schluss leider die Konzentration verlor und einiges Wurfpech dazu kam.

Die erste Halbzeit war geprägt von technischen Fehlern im Angriffsspiel der 1. Herren. Wieder einmal war es die 5:1-Deckung des Gegners, welche uns vor Probleme stellte. Zwar konnte man bis zur 23. Minute den Rückstand in Grenzen halten, jedoch zog die SG anschließend auf sechs Tore davon. So war unser Trainergespann gezwungen eine Auszeit zu nehmen und die Männer neu einzustellen. Das brachte kurzfristigen Erfolg und man konnte sich zur Halbzeit wieder bis auf vier Tore herankämpfen.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, die Fehlerquote im Angriff zu senken und in der Abwehr noch einmal ein Schippe drauf zu legen. So konnte man das Spiel bis zur Mitte der zweiten Halbzeit offen gestalten, lag lediglich vier Tore hinten und hatte immer wieder die Möglichkeit weiter aufzuschließen, welche man jedoch liegen ließ. So wurden in der zweiten Halbzeit gleich drei 7m verworfen und auch beste Gelegenheiten nach einem Konterangriff blieben ungenutzt. Ab Mitte der zweiten Halbzeit verlor man dann, wie oben erwähnt, die Konzentration und so konnte sich der Gastgeber Tor um Tor absetzen. Die Gäste setzten mit dem 25:34 den Schlusspunkt einer unnötig hohen Niederlage.

Das nächste Spiel der 1. Herren findet am 20.01.2018 in der Ballsporthalle in Mörse statt. Gegner an diesem Abend, um 18:00 Uhr, ist die Spielgemeinschaft aus Bad Harzburg / Vienenburg.

HSC Ehmen: F. Riehn, M. Paul – Massarczyk, Wandtke, Kölle, Ibishi, Schrader, Dertmann, Schubert, Knobloch, Freydank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.