Technische Fehler verhindern besseres Resultat

1. Herren. Am Sonntag (12.11.2017) waren die 1. Herren in Hondelage gefordert und mussten am Ende eine 25:30 Niederlage aus Ehmener Sicht hinnehmen.

Wie schon beim letzten Auswärtsspiel in Peine musste man in Hondelage ohne jegliches Haftmittel auskommen. Das konnte man dem Spiel auch ansehen und der Mannschaft gelang es nicht an die gute Leistung zu Hause gegen Edemissen anzuknüpfen.

In den ersten 15 Minuten der Partie spielte man – aus der Erfahrung in Peine heraus – mit viel Bedacht die Angriffe aus. So konnte der Gegner auf einen ein-bis-zwei-Tore Abstand gehalten werden. Ab Mitte der ersten Halbzeit kam es dann zu einem Bruch im Spiel der Herren. Jetzt häuften sich die technischen Fehler im Angriff, welche Hondelage durch ihr schnelles Umschaltspiel sofort bestrafte. Die Hausherren drehten die Partie und setzten sich Tor um Tor ab. Auch die von uns genommene Auszeit in der Schlussphase brachte keine Ruhe ins Spiel der Ehmener Herren und so ging man mit deutlichem Rückstand in die Halbzeitpause.

Das Trainergespann wurde in der Halbzeitpause deutlich und nahm einige Umstellungen vor, um dem Spiel neue Impulse zu geben. Die Deckung sollte Offensiver agieren und im Angriff wurde immer wieder der zweite Kreisläufer gebracht. Die zweite Halbzeit war zunächst ein Spiegelbild der ersten 30 Minuten. Viele technische Fehler ließen eine Verkürzung des Rückstandes nicht zu. Nachdem anschließend weitere Umstellungen vorgenommen wurden, lief es besser im Angriffsspiel. Die Mannschaft zeigte schöne Kombinationen und konnte sich so bis auf drei Tore wieder herankämpfen. Leider verlor man in den letzten zwei Minuten wieder den Faden und die Heimmannschaft konnte sich erneut auf fünf Tore absetzen und damit den Endstand von 30:25 herstellen. Auch wenn das Spiel am Ende doch deutlich mit fünf Toren Unterschied verloren wurde, war es trotzdem eine Steigerung zum letzten Auswärtsspiel in Peine!

Das nächste Spiel der  1. Herren findet wieder in der heimischen Ballsporthalle in Mörse statt. Am 18.11.2017 um 18:00 Uhr empfängt man die Gäste vom MTV Groß Lafferde II im Kampf um die nächsten wichtigen Punkte. Zuvor spielt unsere 1. Damenmannschaft um 16:15 Uhr im Wolfsburger Derby gegen den MTV Vorsfelde II.

Jetzt gilt es wieder im Training Vollgas zu geben und sich bestmöglich auf das Spiel vorzubereiten.

HSC Ehmen: F. Riehn, M. Paul –B. Riehn, Hack, Wandtke, Kölle, Ibishi, Dertmann, Schubert, Knobloch, Freydank, Walther, Schrader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.