Heimsieg nach starker Leistung!

1. Herren. Am vergangenen Samstag war die HSG Nord Edemissen II in der Mörser Ballsporthalle zu Gast. Das Spiel endete völlig verdient mit 28:19.

Die 1. Herren konnte damit die „Rote Laterne“ in der Regionsoberliga abgeben und sich auf Rang 10 in der Tabelle verbessern. Die erste Halbzeit begann sehr verhalten. Erst in der 4. Spielminute konnte das erste Tor der Partie durch die Gäste erzielt werden. Ehmen legte nach und ging in der 7. Minute erstmals mit 3:2 in Führung. Jetzt dominierten die Abwehrreihen das Spielgeschehen und kein Team konnte sich mit mehr als einem Tor im weiteren Verlauf der Halbzeit absetzen. Die Abwehr der Hausherren stand gut und im Tor konnte ein gut aufgelegter Marc Paul überzeugen, so dass man mit knapper Führung in die Kabine ging.   

Die Halbzeitpause wurde vom Trainergespann genutzt, um die Mannschaft auf die 2. Halbzeit bestens einzustellen. Die Abwehr sollte weiterhin aggressiv, aber fair agieren und im Angriff eine „Schippe“ draufgelegt werden. So begann die zweite Hälfte der Partie mit einem Sturmlauf der Hausherren. Schnell konnte man sich auf 15:10 absetzen und auch der Rückraum um Cornelius Dertmann und Labinot Ibishi konnte sich immer besser durchsetzen. Nach einer fünfminütigen Schwächephase, Mitte der Halbzeit, in welcher der Gast wieder bis auf ein Tor herankam, legte man deutlich zu und setzte sich in der Schlussphase Tor um Tor ab. Vor allem durch die gute Chancenverwertung konnte man den Zwischenstand von 19:17 auf 24:17 erhöhen und zum Ende einen ungefährdeten Heimsieg einfahren.

Bedanken möchte sich die Mannschaft an dieser Stelle wieder beim tollen Publikum für die super Unterstützung und hofft beim nächsten Heimspiel am 18.11.2017 um 18:00 Uhr gegen die Gäste vom MTV Groß Lafferde II wieder auf eine volle Halle.

Zunächst müssen die 1. Herren aber am 12.11.2017 um 15:00 Uhr in Braunschweig (OT Hondelage) Farbe bekennen. Das wird ein schwieriges und intensives Spiel, da beide Mannschaften im Tabellenkeller feststecken und wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln wollen.

HSC Ehmen: F. Riehn, M. Paul – B. Riehn, Hack, Wandtke, Kölle, Ibishi, Schrader, Dertmann, Schubert, Reckel, Freydank, Knobloch

Ein Kommentar zu “Heimsieg nach starker Leistung!

Schreibe einen Kommentar zu Erbse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.