Deutliche Niederlage in Peine

1. Herren. Am vergangenen Samstag (28.10.2017) war die 1. Herren in Peine zu Gast. Nach der schwächsten Saisonleistung verlor man verdient mit 15:35.

Die Voraussetzungen in Peine waren denkbar schlecht. Aufgrund des örtlichen Haftmittelverbots konnte man sich mit lediglich drei Bällen warm- und einwerfen. Des Weiteren war der Hallenboden nach einer kürzlich erfolgten Versiegelung extrem glatt. Diese Bedingungen ließen leider die Konzentration auf das Wesentliche, das Spiel, vermissen.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt: Nach der schnellen 3 Tore Führung durch die Peiner konnte man sich bis zur 15. Minute auf ein 5:3 herankämpfen. Dies war das einzig Positive in der 1. Halbzeit, denn im Anschluss zogen die Peiner, nach vielen technischen Fehlern auf unserer Seite, Tor um Tor davon. Hinzu kamen einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, welche die Köpfe noch tiefer hängen ließen. So endete die 1. Halbzeit völlig desolat mit 4:16 aus Ehmener Sicht.

In der Halbzeitpause wurde es dann völlig zu Recht laut in der Kabine und der Trainer forderte eine Reaktion der Mannschaft. Entsprechend war man nun bemüht die 2. Halbzeit anders zu gestalten. Man konnte zwar im Angriff immer häufiger die Lücken in der gegnerischen Deckung finden, jedoch war man in der Abwehr zu langsam auf den Beinen und die Heimmannschaft fand immer wieder große Lücken, um fast ungestört frei vor dem Tor aufzutauchen. So endete das Spiel schlussendlich mit 15:35 und drei verletzten Spielern.

Die Mannschaft hofft, dass die Verletzten Cornelius, Martin und Tobias bis Samstag wieder fit sind und uns im Spiel gegen Edemissen unterstützen können.

Am 04.11. erwartet die 1. Herren um 18 Uhr die HSG Nord Edemissen II in der heimischen Ballsporthalle. Bis dahin sollte das Spiel gegen Peine abgehakt sein und mit voller Entschlossenheit der Kampf um die nächsten Punkte angenommen werden.

Hinweis: Der 04.11.2017 ist ein Heimspieltag der Ehmener Mannschaften. Bereits um 14:30 Uhr geht es los mit dem Spiel der männlichen A-Jugend, um 16:15 Uhr spielt die 1. Damen, um 18 Uhr die 1. Herren und anschließend um 19:45 Uhr kämpft die 2. Herren um die nächsten zwei Punkte auf der Habenseite.

HSC Ehmen: F. Riehn, M. Paul –B. Riehn, Hack, Wandtke, Kölle, Ibishi, Dertmann, Schubert, Knobloch, Freydank, Weissflog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.