Vizemeister im Beachhandball!

mB. Unsere männliche B-Jugend wurde bei der HVN-Niedersachsenmeisterschaft Beachhandball Vizemeister!

Ein toller Erfolg für das Team von Daniel Reckel, denn zuvor mussten die geplanten Trainingseinheiten entfallen, da das Wetter nicht mitspielte. Doch die Jungs zeigten geilen Beachhandball und heimsten eine Menge an Komplimenten von den erfahrenen Beachhandballern ein. Vielleicht der Start in eine erfolgreiche Beachhandball-Ära beim HSC Ehmen!?

Mit Beachhandball verbindet man normalerweise Sonne, Sand und eine spektakuläre Spielweise. Am letzten Juli-Wochenende kamen aber noch viel Regen, wenig Schlaf und eine Menge Geduld dazu. Unsere männliche B-Jugend reiste zusammen mit der weiblichen A-Jugend der JSG Allertal zu den offenen Niedersachsenmeisterschaften des HVN nach Cuxhaven (dazu muss man sagen, dass alle Teams sich das ganze Wochenende richtig toll unterstützt haben und gemeinsam sehr viel Spaß hatten!!).

Nun starteten die Jungs in zwei Teams, traditionell unter den Namen „Die Riedetaler I & II“. Beide Teams zeigten am Samstag gute Leistungen und konnten somit in das Achtelfinale einziehen. Doch bevor am Sonntag die K.O.-Spiele stattfinden konnten, gab es zunächst eine turbulente Nacht. Nicht in Form von Party und Feierei, sondern in Cuxhaven ging gefühlt die Welt unter. Starkregen und Gewitter hatte die Teilnehmer vor Ort mehr oder weniger hart getroffen. Ein Teil der Jungs musste in der Nacht in das Festzelt ziehen, da die Zelte nicht mehr gehalten haben.

Nach einer kurzen Nacht wurde das Turnier am Sonntag fortgesetzt. Die erste Mannschaft musste sich im Achtelfinale dem späteren Turniersieger HC Bremen klar geschlagen geben. In den weiteren Platzierungsspielen war das Glück oft nicht auf der Seite unserer Jungs. Dennoch haben sie ein tolles Turnier gespielt und am Ende den 16. Platz von 30 Teams belegt.

Die zweite Mannschaft hatte im Achtelfinale noch ein leichtes Spiel. Im Viertelfinale wartete dann das Team aus Delmenhorst. Von Beginn an entwickelte sich eine mehr als hochklassige Beachhandballpartie, die alles in sich hatte: Kempa, Pirouetten und Shooter-Tore! Beide Teams spielten sich teilweise in so einen Rausch, dass der Stadionkommentator Jan Lemke (Vater vom deutschen Nationalspieler Finn Lemke) aus der Schwämerei gar nicht mehr rauskam (O-Ton: „So ein Viertelfinale habe ich hier im VGH-Stadion noch nicht erlebt!“). Noch einige Spiele später schwärmte er von dieser tollen Partie. Beide Halbzeiten endeten Unentschieden und das Golden-Goal wurde jeweils von dem anderen Team erzielt. So musste die Entscheidung im Penalty fallen. Dort haben unsere Jungs knapp die Oberhand behalten und das Spiel, welches auch von der attraktiven und spannenden Spielweise her das Finale hätte sein können, gewonnen und somit das Halbfinale erreicht. Dort warteten die Vampires vom TV Oyten. Trotz der anstrengenden Partie zuvor (denn es waren je Ehmener Team nur 7 Spieler vor Ort), haben unsere Jungs alles gegeben und souverän das Finale erreicht. 

Im Finale war die Luft dann etwas raus. Zwar hielten unsere Jungs in der ersten Halbzeit gegen den HC Bremen noch mit, doch am Ende fehlte ein wenig die Cleverness. Unser Finalgegner HC Bremen hat verdient mit 2:0-Sätzen gewonnen. Trotzdem können wir stolz auf uns sein, denn wir haben ohne vorheriges Training das Finale bei einem hochkarätig besetzten Turnier erreicht. Zudem können wir uns Vize-Niedersachsenmeister schimpfen. Doch die Krönung ist, dass wir Ende August an der Deutschen Meisterschaft im Beachhandball teilnehmen dürfen. Eltern, Spieler und Trainer freuen sich sehr über die Ehre, Niedersachsen vertreten zu dürfen. Das ist für uns kleinen Verein ein tolles Erlebnis und zeigt, dass wir eine fantastische männliche B-Jugend haben!

Mit dem Turnier endete nun auch offiziell die Ära von Trainer Daniel Reckel bei den Jungs. Nach fünfeinhalb Jahren verabschiedet er sich in den Damen-Bereich. Dort wird Daniel unsere 1. Damen in der Regionsoberliga und die 1. Damen des VfL Wolfsburg in der Oberliga Niedersachsen betreuen.

Zu den Riedetalern gehörten: Trainer Daniel, Maxim, Phil, Fabian, Lukas, Timm, Arne, Timon, Joon, Erik L., Erik M., Til-Bjosse, Dag, Nils, Moritz sowie die Betreuer Marco, Kevin, Finn, Jan und Bennet.
Dazu unterstützen die Betreuerinnen der weiblichen A-Jugend der JSG Allertal Anna, Laura, Luisa sowie die gesamte weibliche A-Jugend.

Ein Kommentar zu “Vizemeister im Beachhandball!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.