„Fahrlässig Chancen vergeben“

Die 1. Damen in der Saison 2016/2017 (11.09.16).
Die 1. Damen in der Saison 2016/2017 (11.09.16).

Damen I. Die Sommerpause ist vorüber, die 1. Damen ist am vergangenen Sonntag (11.09.16) mit einem Heimspiel in der Regionsoberliga gestartet: Eine vermeidbare 17:21-Niederlage gegen die SG Zweidorf-Bortfeld II kassierte das Team von Trainer Daniel Reckel und Co Gernot Schallhorn. „Wir haben uns unsere Torchancen gut erarbeitet“, resümiert Coach Daniel nach dem Spiel, „jedoch haben wir sie nicht genutzt. Zu oft haben wir das Tor nicht getroffen, diese Niederlage war nicht nötig.“

Die Mädels waren über die gesamte Spielzeit bei der Sache, haben den Kopf nicht in den Sand gesteckt. „Wir sind auf einem guten Weg. Zu Saisonbeginn kann nicht gleich alles klappen, zumal sich die Mannschaft mit ihren sechs Neuzugängen auch noch einspielen muss“, so Daniel weiter. Der Spielansatz ist schon deutlich besser als in der vergangenen Saison – die Mädels haben einen sichtbaren Fortschritt gemacht. Der Coach ergänzt: „Die Trainingsinhalte wurden bereits gut umgesetzt, daran arbeiten wir weiter.“

Bedauerlich ist die Verletzung von Neuzugang Christine Kullig: Mitte der 2. Halbzeit verletzte sich unsere Rückraumspielerin am Knie. Ärztliche Untersuchungen werden in den kommenden Tagen das Ausmaß zeigen. Tine, wir wünschen dir gute Besserung und hoffen, dass du bald wieder dabei sein kannst!

Das nächste Punktspiel steht für unsere 1. Damen erst am 1. Oktober an: auswärts zu Gast bei der SG Sickte/Schandelah (Anpfiff 17 Uhr). Um die lange Pause zu überbrücken, stehen noch zwei Testspiele gegen unsere männliche B-Jugend (22.09.16) und die Damen von der HSG Weyhausen-Tappenbeck (26.09.16) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.