Hauptsache gewonnen!

Damen II. Am letzten Sonntag (11.10.2015) empfingen wir in unserem dritten Heimspiel in Folge den HSV Warberg/Lelm morgens um 11:00 Uhr. Mit einem nie in Gefahr geratenen 20:8 konnten wir weitere 2 Punkte auf unserer Habenseite verbuchen. Somit stehen wir aktuell auf dem 2. Platz in der Tabelle.

Wir wollten unsere volle Bank und den Umstand, dass unser Gegner nur mit 8 Spielerinnen angereist war, nutzen und auf Tempo drücken. Dies gelang uns leider nicht wirklich! Zudem warfen wir der gegnerischen Torfrau geschmeidig das rechte Bein grün und blau. Auch unsere Siebenmeterschwäche zeigte sich mal wieder mit ganzen 6 verworfenen Siebenmetern! So stand es in der 21. Minute nach dem ersten Treffer unseres Gegners erst 6:1. Zur Halbzeitpause konnten wir uns noch auf 10:3 absetzen.

Wir starteten etwas besser in die 2. Halbzeit und konnten unseren Vorsprung auf 14:3 ausbauen. Trotzdem lief der Ball nicht wirklich rund durch unsere Reihen. Beim Stand von 16:5 nahmen wir kollektiv eine Auszeit, in der die Warbergerinnen auf 16:8 verkürzen konnten. Am Ende konnten wir das Ergebnis ein bisschen zu unseren Gunsten verschönern und gewannen trotz der gegnerischen Hände in unseren Gesichtern noch mit 20:8.

Nächsten Samstag, 17. Oktober (18 Uhr), empfangen wir zu unserem 4. Heimspiel in Folge den MTV Weferlingen.

Es spielten: Yvonne – Susi (4), Kim (3), Jolina (3), Nadine (2), Jeanette (2), Daniela (2), Angie (1), Melle (1), Lisa (1), Elke (1), Ninette, Bibi und Silke.

[Text: Yvonne Mühe]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.