Weibliche D-Jugend siegt beim Jugendturnier

Minis beim JugendturnierDie 35. Tage der Ehmener Handballjugend waren ein voller Erfolg! Bei schönstem Handballwetter haben sich fast 1.000 aktive Handballer von den Jüngsten bis zur A-Jugend auf dem Sportplatz in Ehmen gemessen. „Wir freuen uns sehr über die tolle Stimmung während des gesamten Turniers“, so Sportwart Benjamin Riehn. „Die Kids und Jugendlichen waren mit sehr viel Elan dabei und haben keinen Ball verschenkt. Ein großes Dankeschön gebührt allen Helfern, die das Turnier ermöglicht haben.“

In der männlichen A-Jugend gewann der MTV Vorsfelde den Klaus-Welter-Gedächtnispokal. Als Ehmener Mannschaften standen unsere weibliche D-Jugend als Turniersieger in ihrer Altersklasse, die männliche C und B (beide 2. Platz) und weibliche C (3. Platz) auf dem Siegertreppchen. Alle weiteren Platzierungen findet Ihr hier: Turniersieger 2014.

Großer Beliebtheit erfreute sich auch das Mini-Turnier, das erstmals auf zwei Feldern ausgetragen wurde. „Wir hatten zwölf Teams. Ein Rekord! Alle Kinder, Eltern und Zuschauer hatten sichtlich Freude an den Handballtagen. Für uns war es ebenfalls ein tolles Fest. Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr. Erste Zusagen haben wir bereits“, so Kerstin Geffers. Die SG OSF Berlin kam im großen Doppeldeckerbus nach Ehmen – sieben Mannschaften, fast 70 Kinder und zwei Turniererfolge im zehnten Jahr bei dem Ehmener Jugendturnier.

Neben den Schiedsrichtern, dem Kampfgericht, den Johannitern als ärztliche Notversorgung haben auch abseits des reinen Spielgeschehens viele fleißige Helfer mitgeholfen, ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. Tombola, Hüpfburg, Kinderschminken, aber natürlich auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Nicht zu vergessen der Auf- und Abbau des Festzeltes und der Bewirtungsstände. Ihr habt Euch ein großes Dankeschön verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.